Regelbrecher

Schlaraffenland ist abgebrannt! Das ist schon seit einiger Zeit meine These. Wir können auf die Ergebnisse unserer digitalen Resulting-Projekte bereits seit Ende des letzten Jahrzehnts zugreifen.

Dabei können wir heute feststellen, dass wir in der nächsten Phase der Digitalisierung angekommen sind. Das ist längst nicht die letzte: Zentrale Herausforderungen wie die künstliche Intelligenz stehen an. Jetzt wird die Stufe der sehr weit gehenden Digitalisierung und Automatisierung bei Kunden und Unternehmen eingeleitet.

Es gibt heute nur noch ein kurzes Zeitfenster, in dem Unternehmen mit den Augen des Kunden digital gewinnen können. Das gilt es jetzt, auch zu nutzen. Die digitale Transformation ist mittlerweile überall angekommen, allerdings bei Weitem noch nicht umgesetzt. Das bietet viel Potenzial. Seit mehr als zehn Jahren ist unser Unternehmen ein zentraler Ideengeber für die digitale Welt.

In unseren Beratungsprojekten, die wir Resulting-Projekte nennen, wird keine Strategie mehr entwickelt, ohne die digitale Transformation ganz zentral zu integrieren. Es wird und wurde sehr viel über die digitale Welt geschrieben, allein wir haben sieben Bücher und Abhandlungen zum Thema publiziert. Die Frage ist: Was ist Digitalisierung im Kern und was bedeutet sie konkret für unser/Ihr Unternehmen?

Darauf geben wir Antworten. Digitalisierung ist das Lösen von Kundenproblemen, die ohne Digitalisierung nicht möglich wären. Das klingt sehr einfach, schafft aber neue Geschäftsmodelle. So konnten marktführende Unternehmen der Neuzeit wie Trivago und Skyscanner den Reisemarkt revolutionieren, weil man ihnen einfach das Feld überlassen hat. Wenn wir durch die digitale Kundenbrille schauen, können wir die Wünsche des Kunden neu entdecken und dafür Lösungen entwickeln. Die Kombination des Kerngeschäfts mit den Chancen der digitalen Welt ist eine der zentralen Herausforderungen unserer Resulting-Projekte. So werden Sie zu einem Regelbrecher.

LEISTUNGEN LEISTUNGEN